Klares Bekenntnis zur A20 in Glückstadt

07.08.2021

Glückstädter Sommertour Teil 1

Bei der Glückstädter Sommertour lud der Landtagsabgeordnete Hans-Jörn Arp den Bürgemeristerkandidaten für Glückstadt Nizar Müller, den Landtagskandidaten Dr. Otto Carstens und den Glückstädter CDU-Fraktionsvorsitzenden Krafft-Erik Rohleder auf Gespräche an bedeutenden Orten in und um Glückstadt ein.

An der B431, wo der Tunnel der A20 in Zukunft beginnen wird, traf man sich zum Austausch. Arp betonte dabei, wie enttäuscht er von den Umweltverbänden sei: „Statt vor Beginn des Baus konstruktiv ihre Einwände vorzutragen, halten sie sich jetzt zurück und klagen nachher. So werden Infrastrukturprojekte unnötig in die Länge gezogen und verteuert.“ Für Dr. Otto Carstens, CDU-Landtagskandidat, sei klar: „Die A20 muss und wird kommen! Die Menschen in und um Glückstadt müssen aber durch die dann aufkommenden Verkehre entlastet werden. Eine Umgehungsstraße zur A20 muss – im Einvernehmen mit Glückstadts Umlandgemeinden - schnellstmöglich umgesetzt werden und das noch vor dem Bau der A20 Trasse, da der Tunnel von Glückstadt aus gebaut werde und dies schon während des Baus zu deutlich mehr Verkehren führen wird.“