Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU Steinburg
  Kreisverband Steinburg  
Aktuell
Termine
Pressearchiv
Kreisvorstand
Ortsverbände
Kreistag
Landtag
Bundestag
Vereinigungen
Surf-Pool
Kreisgeschäftsstelle
Impressum
Kontakt
Mitmachen in der CDU

Pressemitteilung
Führungswechsel bei der CDU
Pressemitteilung drucken
24.11.17
 
Dieter Schaaf (r.) übergibt den CDU-Vorsitz an Peter König. Foto: Möller
Dieter Schaaf (r.) übergibt den CDU-Vorsitz an Peter König. Foto: Möller
(Quelle: Norddeutsche Rundschau, Joachim Möller) Die Kellinghusener Christdemokraten haben einstimmig Peter König zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der 59-Jährige übernimmt das Amt von Dieter Schaaf, der nicht wieder für den Vorsitz kandidierte. Schaaf übernahm anschließend den Posten den 2. stellvertretenden Vorsitzenden. Erster Stellvertreter bleibt Dieter Saul.

Veränderungen gab es auch bei zwei weiteren Posten, da die langjährigen Vorstandsmitglieder Eva-Maria Poerschke (Schriftführerin) und Beisitzer Heiner Gloyer sich ebenfalls nicht wieder zur Wahl stellten. Neuer Schriftführer wurde der bisherige Beisitzer Hans-Jörg Krützfeld, als Beisitzer gewählt wurden Rainer Kruse, Simon Schlüter, Ludger Wemhoff, Hans-Heinrich Wrage (alle Wiederwahl) sowie Cedric Brinkhaus und Jan Plöhn (beide Neuwahl). Schatzmeister der Union in Kellinghusen bleibt Patrick Langner. Und als Mitgliederbeauftragte – dieser Posten ist von der Landes-CDU neu geschaffen worden – wählten die Christdemokraten Regine Struve. Die Wahlen leitete Marco Förster, Kreisvorsitzender der Jungen Union. Er übermittelte auch Grußworte der beiden Landtagsabgeordneten Hans-Jörn Arp und Heiner Rickers, die sich zum Zeitpunkt der Sitzung auf Russlandreise befanden.

„Es ist eine, sehr, sehr gute Zeit mit Dir gewesen“, würdigte der Fraktionsvorsitzende Peter Löbel die fünfjährige Tätigkeit von Dieter Schaaf als Vorsitzender. Besonders erwähnenswert sei seine hohe Präsenz gewesen. „Vom Einsatz her bist Du ein Vorbild für mich geworden.“ In seinem letzten Bericht zeigte sich Schaaf „hellauf begeistert“ von den Ergebnissen für die CDU bei Landtags- und Bundestagswahl, betonte aber gleichzeitig, dass die Arbeit auf Ortsebene besonders wichtig sei, „hier müssen wir uns mit ganzer Kraft einsetzen“. Er appellierte an die Mitglieder, die CDU künftig weiterhin tatkräftig zu unterstützen. „Nur so kann es uns gelingen, dass Deutschland bleibt, wie es ist.“

Von einer „hervorragenden Arbeit“ seiner Kollegen im Rat und in den Ausschüssen berichtete Fraktionschef Peter Löbel. „Wir sind breit aufgestellt, besser als andere.“ Eine Stärke der CDU-Fraktion sei auch, dass ihre Mitglieder auch neben der Politik im öffentlichen Leben wahrnehmbar seien, sei es im Kaufmännischen Verein oder anderen Verbänden. Für die Kommunalwahl im Mai wünschte er sich, dass die Arbeit der Christdemokraten auch anerkannt werde, damit sie ein bis zwei Sitze in der Ratsversammlung hinzugewinnen könnten.

Für die Wahl haben die Mitglieder die ersten Weichen gestellt. Sie nominierten zehn Kommunalpolitiker, die antreten wollen. Darunter die bisherigen fünf Ratsmitglieder Peter Löbel, Ludger Wemhoff, Simon Schlüter, Dirk Saul und Birgit Saß sowie Cedric Brinkhaus, Patrick Kahnau, Marcel Post, Regine Struve und Peter König.

Als letzte Amtshandlung ehrte der ausscheidende Vorsitzende Dieter Schaaf langjährige Mitglieder, weitere werden vom CDU-Kreisverband ausgezeichnet. 20 Jahre dabei ist Jürgen Schlüter; 30 Jahre Annemarie Wack; 35 Jahre Hans Kurz, Walter Mohr, Brigitte Kampschulte; 40 Jahre Erich Altmann, Richard Haugk, Eckart Kobel, Thorwald Kröger, Inge Reimers und Gunter Jessen.
Joachim Möller (sh:z)

Mark Helfrich MdB
Mark Helfrich MdB
Hans-Jörn Arp MdL
Hans-Jörn Arp MdL
Heiner Rickers MdL
Heiner Rickers MdL
CDU Schleswig-Holstein
CDU Schleswig-Holstein
 A20 sofort!
A20 sofort!
Linie
  © www.hoher-norden.de