Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU Steinburg
  Kreisverband Steinburg  
Aktuell
Termine
Pressearchiv
Kreisvorstand
Ortsverbände
Kreistag
Landtag
Bundestag
Vereinigungen
Surf-Pool
Kreisgeschäftsstelle
Impressum
Kontakt
Mitmachen in der CDU

Pressemitteilung
CDU-Spitze bleibt im Amt
Pressemitteilung drucken
27.11.13
 
Der Vorstand des CDU-Ortsverbands mit Mark Helfrich und dem Vorsitzenden Dieter Schaaf (4. und 5. von links). <i>Foto: Tietje-Räther</i>
Der Vorstand des CDU-Ortsverbands mit Mark Helfrich und dem Vorsitzenden Dieter Schaaf (4. und 5. von links). Foto: Tietje-Räther
(Quelle: Norddeutsche Rundschau, Gisela Tietje-Räther) Dieter Schaaf wird weiterhin an der Spitze des CDU-Ortsverbands stehen. Bei den Wahlen im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde Schaaf einstimmig zum Vorsitzenden gewählt.

Einer Meinung waren die 25 wahlberechtigten Christdemokraten auch hinsichtlich weiterer Vorstandsposten. Mit einhelligem Votum bestätigen sie Dirk Saul als stellvertretenden Vorsitzenden im Amt. Einmütig akzeptiert wurde auch der Vorstandskandidat Patrik Langner, der anstelle des nicht wieder zur Wahl angetretenen Heiner Gloyer die Kasse des Ortsverbands hüten wird. Wahlleiter Rainer Kruse dankte dem ausscheidenden Gloyer für sein Engagement als Schatzmeister. Weiterhin im Amt bleibt Eva-Maria Poerschke als Schriftführerin. Als Beisitzer komplettieren den Vorstand Heiner Gloyer, Hans-Jörg Krützfeldt, Hans-Heinrich Wrage und Ludger Wemhoff.

In seinem Bericht nahm Dieter Schaaf vor allem die Arbeit zu den vergangenen Kommunal- und Bundestagswahlen in den Fokus. Der Lohn für die jeweiligen Einsätze auf dem Wochenmarkt spiegele sich in den Wahlergebnissen wieder, so Schaaf. „Mit überragendem Erfolg vertritt nun Mark Helfrich unsere und die Interessen aller Schleswig-Holsteiner in Berlin“, begrüßte der den frisch gekürten Bundestagsabgeordneten in der Wiesengrundhalle. Ein Glückwunsch ging außerdem an den Kandidaten Peter Löbel: „Er ist direkt in den Kreistag gewählt worden.“

Positives hatte Schaaf zudem über die Mitgliederentwicklung zu berichten. 2013 habe der Ortsverband fünf Zugänge zu verzeichnen gehabt und zähle nun 82 Mitglieder. Ein Glückwunsch ging in diesem Zusammenhang an Bernhard Wemhoff für eine 50-jährige Mitgliedschaft.

Für 2014 nannte der CDU-Chef die Themen Bahnanbindung sowie Neubau des Verwaltungsgebäudes. Für beide werde die CDU sich mit aller Kraft einsetzen. Zum Verwaltungsgebäude zeigte er sich nach Anfrage vom Leitenden Verwaltungsbeamten Sven Wilke zuversichtlich. Hinsichtlich des Widerspruchs der Gemeinde Hohenlockstedts gebe es keine Bedenken. „Im Sommer 2015 soll das Gebäude fertig sein.“

Als weitere Schwerpunkte nannte er die Verbesserung der Infrastruktur durch den Weiterbau der A 20 sowie die Energiewende. Da der Fraktionsvorsitzende Simon Schlüter nicht zugegen war, stellten sich Fraktions-Kollegen den Fragen aus dem Forum. Bezüglich der Entwicklung des ehemaligen Kasernengeländes zeigte Hans-Jörg Krützfeldt (Vorsitzender des Bauausschusses) sich skeptisch. Die bisher erfolgen Darlegungen zu dem geplanten Klinkerbau seien noch nicht konkret genug, monierte Krützfeldt. Gleichwohl sei für die Stadt zu hoffen, dass das Projekt sich positiv entwickele und der angepeilte Start im Frühjahr 2014 erfolge.

Über den Bahn-Stand berichtete Marcel Post aus dem eigens zum Bahn-Thema gegründeten Arbeitskreis, dessen Sprecher er ist. In einem ersten Schritt habe der AK ein an die LVS und den Verkehrsminister adressiertes Schreiben auf den Weg gebracht. „Aufgelistet sind darin noch einmal alle Argumentationspunkte pro Bahn“. Klipp und klar teilte Post den Mitgliedern seinen Eindruck mit, dass unter den zur Debatte stehenden konkurrierenden Bahnprojekten Kellinghusen beim Verkehrsminister nicht die Favoritenrolle einnehme.
Gisela Tietje-Räther (sh:z)

Mark Helfrich MdB
Mark Helfrich MdB
Hans-Jörn Arp MdL
Hans-Jörn Arp MdL
Heiner Rickers MdL
Heiner Rickers MdL
CDU Schleswig-Holstein
CDU Schleswig-Holstein
 A20 sofort!
A20 sofort!
Linie
  © www.hoher-norden.de