Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU Steinburg
  Kreisverband Steinburg  
Aktuell
Termine
Pressearchiv
Kreisvorstand
Ortsverbände
Kreistag
Landtag
Bundestag
Vereinigungen
Surf-Pool
Kreisgeschäftsstelle
Impressum
Kontakt
Mitmachen in der CDU

Pressemitteilung
Zwei Landtagswahlkreise sind für den Kreis Steinburg unbedingt erforderlich
Pressemitteilung drucken
29.04.11
 
Der CDU-Kreisverband Steinburg und die Steinburger Landtagsabgeordneten Hans-Jörn Arp und Heiner Rickers sprechen sich klar für die Beibehaltung von zwei Steinburger und zwei Dithmarscher Wahlkreisen aus.

Die große Anzahl von Gemeinden im Wahlkreis 23 (Beispiel Hans-Jörn Arp: 3 Städte und 73 Gemeinden mit 69.000 Einwohnern) und ihre weitläufige Verteilung im ländlichen Raum fordern von den jeweiligen Abgeordneten einen besonderen Einsatz. Ein größerer Zuschnitt der Wahlkreise würde hier die verantwortungsvolle Betreuung insbesondere der ländlichen Gemeinden deutlich erschweren.

Der Teilungsfaktor mit 1,67 für den Kreis Steinburg rechtfertigt allein daher schon zwei Wahlkreise. Auch wird die 20 % Grenze nicht überschritten.

Präsenz vor Ort ist aber vor allem auch durch die großen Themen im Bereich des Kreises Steinburg wichtig für die Landtagsabgeordneten. Der Bau der A 20 mit der Elbquerung bei Glückstadt, die Fahrrinnenvertiefung der Elbe, der Autobahn-Lückenschluss bei Itzehoe, der Ausbau der Bundesstraße 5, Großprojekte auch auf der Steinburger Seite des Brunsbütteler Industriegebietes oder die Diskussion um die Zukunft der Kernkraft sind Themenbereiche, die intensiv behandelt werden müssen. Hier sind besonderer Einsatz und Sachkunde gefordert, ohne dabei die alltäglichen lokalen Aufgaben eines Landtagsabgeordneten im Wahlkreis zu vernachlässigen.

Sollte eine Veränderung der bestehenden Wahlkreise aufgrund zu geringer Einwohnerzahlen unbedingt erforderlich werden, ist aus Steinburger Sicht eine geringfügige Erweiterung in Richtung des Bad Bramstedter Umlandes sinnvoll. In diesem Bereich gibt es gewachsene wirtschaftliche und soziale Verbindungen zwischen den Kreisen Steinburg und Segeberg, die sich in Zukunft durch die A20 weiter verfestigen werden. Hilfreich - nicht nur bei der Begleitung der Bauphase der Autobahn - wäre zudem die Annäherung an den Bundestagswahlkreis 003, der neben dem Kreis Steinburg ebenfalls diesen Bereich umfasst.

gez. Hans-Jörn Arp
Kreisvorsitzender


Mark Helfrich MdB
Mark Helfrich MdB
Hans-Jörn Arp MdL
Hans-Jörn Arp MdL
Heiner Rickers MdL
Heiner Rickers MdL
CDU Schleswig-Holstein
CDU Schleswig-Holstein
 A20 sofort!
A20 sofort!
Linie
  © www.hoher-norden.de