Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU Steinburg
  Kreisverband Steinburg  
Aktuell
Termine
Pressearchiv
Kreisvorstand
Ortsverbände
Kreistag
Landtag
Bundestag
Vereinigungen
Surf-Pool
Kreisgeschäftsstelle
Impressum
Kontakt
Mitmachen in der CDU

Pressemitteilung
50 Jahre Politik im CDU-Regionalverband Wacken
Pressemitteilung drucken
10.06.09
 
Vorsitzender Hans-Jürgen Reinhardt (2. v. re.) mit seinen Gästen Hans Jörn Arp, Dietrich Austermann und Dr. Rolf Koschorrek (v.li.).
Vorsitzender Hans-Jürgen Reinhardt (2. v. re.) mit seinen Gästen Hans Jörn Arp, Dietrich Austermann und Dr. Rolf Koschorrek (v.li.).
(Quelle: Norddeutsche Rundschau, we) Auf ein halbes Jahrhundert kommunalpolitischer Ehrenarbeit können in diesem Jahr die Mitglieder des CDU-Regionalverbandes Wacken zurückblicken. Im Landgasthof "Zur Post" wurde das 50-jährige Jubiläum des Verbandes in feierlichem Rahmen gefeiert.

Vorsitzender Hans Jürgen Reinhardt, der seit 1999 an der Vorstandsspitze steht, zeigte sich erfreut darüber, dass so viele Weggefährten und Parteifreunde seiner Einladung gefolgt waren, um gemeinsam mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Vereinen den runden Geburtstag zu feiern. Sein besonderer Willkommensgruß galt dem ehemaligen Minister für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein, Dietrich Austermann, der sich auch in seiner Funktion als Ehrenmitglied bereit erklärt hatte, die Festrede zu halten.

Reinhardt wies darauf hin, dass 50 Jahre CDU-Regionalverband in Wacken auch für ihn Veranlassung gewesen sei, einmal die vielen alten Aktenordner durchzusehen, die bereits von seinen Vorgängern angelegt worden seien. Der Vorsitzende spannte einen Bogen von den Gründertagen bis hin zum diesjährigen Jubiläum. Damals wie heute sei es dabei selbstverständlich um die CDU und ihre Politik gegangen, aber immer auch um die Mitglieder, die Vereine und Institutionen, um politische Mitstreiter, um Gönner, das Echo in der Presse, die Kirche, andere Ortsverbände und das dörfliche Miteinander. "Kurzum: um alles, was in der jeweiligen Zeit wichtig und aktuell war."

Festredner Dietrich Austermann nahm den Faden auf und lobte ebenfalls die Verlässlichkeit der Mitglieder zu ihrem Verband, die damit einen aktiven Beitrag für die politische Arbeit leisteten. Für den Verband spreche außerdem, dass alle bisherigen Vorsitzenden gut zehn Jahre an der Vorstandsspitze gestanden hätten. Dem jetzigen Vorsitzenden wünschte er eine noch länger dauernde Amtszeit. Austermann erinnerte an den ersten Vorsitzenden Hermann Krüger, der den Verband bis 1969 leitete und dann von Wichard von der Wense abgelöst wurde. Von 1979 bis 1985 bekleidete der heutige CDU-Landtagsabgeordnete Hans Jörn Arp das Amt und gab es an Hans Detlef Dreehsen weiter. Seit 1999 steht Hans Jürgen Reinhard an der Spitze des Verbandes. Immer habe es Politiker gegeben, die sich für die heimische Region stark machten, heute sei dies "der fleißigste Abgeordnete des Landtages, Hans Jörn Arp", sagte Austermann und erhielt den spontanen Applaus der Gäste. Der Redner nahm schließlich noch Stellung zu landespolitischen Themen wie Elbquerung, Ausbau der A 20 oder auch die Fehmarn-Belt-Querung ("wichtig für unsere Region") oder auch zur Finanz- und Wirtschaftskrise ("Der Staat ist keine Wundertüte").

Als eine große Freude, das Jubiläum "im Kreise von Freunden" verbringen zu dürfen, hatte schon zuvor Hans Jörn Arp die Einladung zur Feier bezeichnet. Der Gedanke der zwölf Gründungsmitglieder, eine "Kommunalpolitik für alle" zu machen, habe sich seiner Meinung nach als richtig erwiesen, sagte Arp. Mit Schenefeld und Wacken verfüge die Region über zwei starke Ortsverbände, und auch der Kreisverband sei geprägt von Männern und Frauen aus der Region.

Glückwünsche zum Jubiläum überbrachte auch Dr. Rolf Koschorrek, der als Mitglied des Bundestages zugleich einen kleinen Bericht aus Berlin abgab.

Hans-Jürgen Reinhardt dankte allen Rednern für die interessanten Beiträge und leitete dann zum geselligen Teil über. Für drei der Gäste gab es eine besondere Überraschung. Bei der Ziehung der Lose, die beim Eintritt verteilt worden waren, wurde Horst Mengel als erster Preis ein Gutschein für eine Reise nach Straßburg für zwei Personen überreicht. Der zweite Preis, eine Reise für zwei Personen nach Berlin, ging an Burghard Möncke aus Wacken. Über einen Schinken freute sich Lise Wulff aus Besdorf.

Verband aus zehn Gemeinden

Dem CDU-Regionalverband Wacken gehören neben Wacken die Gemeinden Agethorst, Gribbohm, Vaale, Holstenniendorf, Besdorf, Vaalermoor, Nutteln, Nienbüttel und Bokelrehm an. Der Vorstand setzt sich zusammen Hans-Jürgen Reinhardt (Vorsitzender), Klaus Jürgen Reimers (stellv. Vorsitzender und Ortsvertrauensmann Gribbohm), Hans Rudolf Voß (stellv. Vorsitzender), Udo Feldsmann (Schatzmeister) Rita Möncke (Schriftführerin) sowie den Beisitzern Heinz Peters, Timo Nickels, Rolf Tietjen, Achim Wulff (Beisitzer und Ortsvertrauensmann Besdorf), Dierk Maaß. Erweitert: Dirk Michels (Ortsvertrauensmann Agethorst und Nienbüttel) und Hermann Nottelmann (Ortsvertrauensmann Holstenniendorf). Ehrenmitglied seit 1999 ist Dietrich Austermann.
we (sh:z)

Mark Helfrich MdB
Mark Helfrich MdB
Hans-Jörn Arp MdL
Hans-Jörn Arp MdL
Heiner Rickers MdL
Heiner Rickers MdL
CDU Schleswig-Holstein
CDU Schleswig-Holstein
 A20 sofort!
A20 sofort!
Linie
  © www.hoher-norden.de