Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU Steinburg
  Kreisverband Steinburg  
Aktuell
Termine
Pressearchiv
Kreisvorstand
Ortsverbände
Kreistag
Landtag
Bundestag
Vereinigungen
Surf-Pool
Kreisgeschäftsstelle
Impressum
Kontakt
Mitmachen in der CDU

Pressemitteilung
Grünkohl, Politik und Theater
Pressemitteilung drucken
16.02.09
 
Gute Kontakte im Steinburger Osten: der Brokstedter CDU-Ortsvorsitzende Hermann Dörtelmann, Amtsvorsteher Clemens Preine, Dr. Rolf Koschorrek, der Kreistagsabgeordnete Heinz Seppmann und der Kellinghusener CDU-Ortsvorsitzende Dieter Hahne.
Gute Kontakte im Steinburger Osten: der Brokstedter CDU-Ortsvorsitzende Hermann Dörtelmann, Amtsvorsteher Clemens Preine, Dr. Rolf Koschorrek, der Kreistagsabgeordnete Heinz Seppmann und der Kellinghusener CDU-Ortsvorsitzende Dieter Hahne.
Der Bundestagsabgeordnete Dr. Rolf Koschorrek (CDU) hat eindringlich davor gewarnt, die aktuellen Kontroversen um die Honorierung niedergelassener Ärzte auf dem Rücken der Patienten auszutragen.

"Wenn der Patient als Druckmittel eingesetzt wird, ist das nicht in Ordnung - das verträgt sich auch nicht mit dem ärztlichen Ethos", sagte Koschorrek beim Grünkohlessen der Brokstedter CDU, an dem zahlreiche Kommunalpolitiker aus dem östlichen Steinburg teilnahmen.

In der Verantwortung für die von den Ärzten befürchteten Umsatzeinbußen sah er vor allem das interne Verhandlungsergebnis zwischen Krankenkassen und Kassenärztlicher Vereinigung. "Das Gesetz für die Neuregelung der Honorierung war gut, wir haben deutlich mehr Geld ins System gegeben", sagte Koschorrek. Bei den sich abzeichnenden Ungerechtigkeiten zu Lasten der ländlicher Mediziner sei nun dringend Nachbesserung gefordert - und auch in Sicht, betonte der CDU-Politiker: "Es wird voraussichtlich noch im Februar neue Ergebnisse geben."

Bei einem Überblick zu aktuellen bundespolitischen Themen ging Koschorrek auch auf den überraschenden Wechsel an der Spitze des Wirtschaftministeriums ein. "Ein Mann mit einer Lebensleistung wie Michael Glos muss sich nicht in dieser Weise demontieren lassen", kritisierte er die Querelen beim Abgang des bisherigen Wirtschaftsministers. Dem frisch vereidigten Nachfolger attestierte Koschorrek nun aber gute Voraussetzungen für den Rest der Amtsperiode: "Karl-Theodor zu Guttenberg weiß, wie die Wirtschaft vor Ort tickt und er kann Leute begeistern. Ich bin fest überzeugt, dass er in kurzer Zeit einige wichtige Akzente setzen kann."

Neben der politischen Diskussion kam bei der gut besuchten Veranstaltung der Brokstedter CDU aber auch die Unterhaltung nicht zu kurz. Das Brokstedter Theaterensemble zeigte einen Ausschnitt aus seinem aktuellen Stück "Das Dorffest" und erntete für sein - realitätsnah überspitztes - Katastrophenszenario begeisterten Applaus.

Mark Helfrich MdB
Mark Helfrich MdB
Hans-Jörn Arp MdL
Hans-Jörn Arp MdL
Heiner Rickers MdL
Heiner Rickers MdL
CDU Schleswig-Holstein
CDU Schleswig-Holstein
 A20 sofort!
A20 sofort!
Linie
  © www.hoher-norden.de