Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU Steinburg
  Kreisverband Steinburg  
Aktuell
Termine
Pressearchiv
Kreisvorstand
Ortsverbände
Kreistag
Landtag
Bundestag
Vereinigungen
Surf-Pool
Kreisgeschäftsstelle
Impressum
Kontakt
Mitmachen in der CDU

Pressemitteilung
Einstimmiges Ergebnis für Wolfgang Aurich
Pressemitteilung drucken
02.06.08
 
Kommunalpolitischer Brückenschlag: Der Kremper CDU-Vorsitzende Wolfgang Aurich (ganz links) und Schenefelds Bürgermeister Hans-Heinrich Barnick (ganz rechts) gratulierten den langjährigen Mitgliedern.
Kommunalpolitischer Brückenschlag: Der Kremper CDU-Vorsitzende Wolfgang Aurich (ganz links) und Schenefelds Bürgermeister Hans-Heinrich Barnick (ganz rechts) gratulierten den langjährigen Mitgliedern.
Wiederwahl für Wolfgang Aurich: Der Vorsitzende der Kremper CDU wurde bei der Mitgliederversammlung der Christdemokraten einstimmig im Amt bestätigt. Eine ebenfalls einstimmige Wiederwahl gab es für den Schatzmeister Heinrich Nahrwold, Gunnar Stührwoldt ist neuer Kassenprüfer.

In seinem Jahresrückblick verwies Aurich auf zahlreiche gut besuchte Veranstaltungen. Beim Besuch des Ministerpräsidenten Peter Harry Carstensen drängten sich mehr als 100 Zuhörer im Ratskeller, auch das Grünkohlessen mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Rolf Koschorrek und das erstmals ausgerichtete Pokerturnier fanden starke Resonanz. Im Gemeindeleben verwurzelt zeigte sich die Kremper CDU nicht nur bei der politischen Arbeit, sondern auch durch einige Spenden. Bedacht wurden unter anderem die Kirche und die Pfadfinder, zusätzlich spendete die Christdemokraten eine Sitzbank, die am Ahsbahsstift aufgestellt wurde.

Den Bogen zur politischen Arbeit im Kremper Rathaus schlug der Bürgervorsteher Volker Haack. "Wir können auch die nächsten fünf Jahre gestalten" zog Haack die Bilanz der Kommunalwahl, die der CDU wieder die Mehrheit der Ratssitze bescherte. Zu gestalten, machte er dabei deutlich, dürfte es in Krempes Zukunft einiges geben: Mit der Aufgabe des hauptamtlichen Bürgermeisterpostens im Juli steht die Verwaltung der Klein(st)stadt vor einschneidenden Veränderungen. Als interessante Idee, um Krempe als Wohnstandort attraktiver zu machen, stufte Haack einen Beitritt zum Hamburger Verkehrsverbund (HVV) ein. Ob der Nutzen und die - vermutlich erheblichen - Kosten im Verhältnis stehen, soll nun eine Arbeitsgruppe klären.

In einen kommunalpolitischen Brückenschlag mündet eine Diskussion mit dem stellvertretenden CDU-Kreisvorsitzenden und Schenefelder Bürgermeister Hans-Heinrich Barnick. In Barnicks kurzer Vorstellung der Gemeinde Schenefeld entdeckten die Kremper Kommunalpolitiker derart viele Parallelen zur eigenen Arbeit, dass sie spontan einen Erfahrungsaustausch anregten. Die Idee eines runden Tisches mit CDU-Politikern aus beiden - etwa gleich großen - Gemeinden, fiel auch bei Barnick sofort auf fruchtbaren Boden: "So etwas sollten wir kurzfristig organisieren - davon können beide Orte nur profitieren."

Für langjährige Mitgliedschaft in der CDU wurden im Rahmen der Versammlung Volker Thießen und Gottfried Poerschke (20 Jahre), Dorothea Thomsen (25 Jahre) sowie Dietrich Hupke, Alwin Heinemann und Rosemarie Goebel (30 Jahre) geehrt. Für die Jubilare Robert Kröger (35 Jahre) und Werner Hell (40 Jahre) gibt es beim nächsten Kreisparteitag der CDU eine besondere Ehrung.

Mark Helfrich MdB
Mark Helfrich MdB
Hans-Jörn Arp MdL
Hans-Jörn Arp MdL
Heiner Rickers MdL
Heiner Rickers MdL
CDU Schleswig-Holstein
CDU Schleswig-Holstein
 A20 sofort!
A20 sofort!
Linie
  © www.hoher-norden.de