CDU-Kreisgeschäftsstelle - Peter Labendowicz
Poststraße 14 - 25524 Itzehoe
Tel.: 04821 - 2153 - Fax: 04821 - 2155
Email: info@cdu-steinburg.de www.cdu-steinburg.de


 
Pressemitteilung vom 05.09.07
Jörgen Heuberger bleibt im Amt
Freuten sich über einstimmige Wahlergebnisse bei der KPV: Dr. Reinhold Wenzlaff, Jörgen Heuberger, Dr. Rolf Koschorrek, Hans-Jörn Arp und Hans-Friedrich Tiemann (v.l.).
Freuten sich über einstimmige Wahlergebnisse bei der KPV: Dr. Reinhold Wenzlaff, Jörgen Heuberger, Dr. Rolf Koschorrek, Hans-Jörn Arp und Hans-Friedrich Tiemann (v.l.).
Wiederwahl bei der KPV: Der Vorsitzende der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU, Jörgen Heuberger, ist bei der Mitgliederversammlung in Hohenaspe mit einstimmigem Ergebnis im Amt bestätigt worden.
Auch die übrigen - vom Bundestagsabgeordneten Dr. Rolf Koschorrek geleiteten - Wahlgänge waren zügig abgehakt: Heubergers Stellvertreter Heinz Köhnke und Dr. Reinhold Wenzlaff bleiben ebenso im Amt wie die Beisitzer Brigitte Engelbrecht, Klaus Rühmann und Hans-Georg Wendrich. Einziger Neuzugang im Vorstand ist der Kellinghusener Dieter Hahne, der Rainer Kruse als Beisitzer ablöst.

In einem Bericht zur Landespolitik hob der CDU-Kreisvorsitzende Hans-Jörn Arp, MdL, die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt hervor. "Aktuell entstehen in Schleswig-Holstein jeden Tag 40 neue sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze", sagte Arp und verwies insbesondere auf Erfolge bei der Jugendarbeitslosigkeit: "Der Abbau der Jugendarbeitslosigkeit geht in keinem anderen Bundesland so gut voran wie bei uns."

Über ein ehrgeiziges Projekt hatten sich die CDU-Kommunalpolitiker bereits im Vorfeld der Versammlung informiert. Hohenaspes Bürgermeister Hans-Georg Wendrich berichtete über die zurzeit laufende Neugestaltung der Ortsmitte, bei der die Gemeinde mit einem Investitionsvolumen von 3,5 Millionen drei Häuser mit Seniorenwohnungen, Arztpraxen sowie kleineren Büros und Geschäften baut. Für ein Projekt dieser Größenordnung, so Wendrichs Bilanz nach dem gerade gefeierten Richtfest, verlief der Bau absolut reibungslos: "Der Kostenrahmen wurde exakt eingehalten, im Zeitplan sind wir knapp voraus - die ersten Mieter können vermutlich bereits im Dezember einziehen."