CDU-Kreisgeschäftsstelle - Peter Labendowicz
Poststraße 14 - 25524 Itzehoe
Tel.: 04821 - 2153 - Fax: 04821 - 2155
Email: info@cdu-steinburg.de www.cdu-steinburg.de


 
Pressemitteilung vom 02.09.17
CDU setzt in Wahlkämpfen auf Bürgernähe
Langjährige Mitglieder (v.r.): Von Markus Müller und dem CDU-Kreisvorsitzenden Heiner Rickers wurden Hans Patzer (20 Jahre), Heinrich Kracht (25 Jahre), Martin Kayenburg (45 Jahre), Alwin Heinemann (40 Jahre) und Jens Kaiser (25 Jahre) geehrt. Foto: Helm
Langjährige Mitglieder (v.r.): Von Markus Müller und dem CDU-Kreisvorsitzenden Heiner Rickers wurden Hans Patzer (20 Jahre), Heinrich Kracht (25 Jahre), Martin Kayenburg (45 Jahre), Alwin Heinemann (40 Jahre) und Jens Kaiser (25 Jahre) geehrt. Foto: Helm
(Quelle: Norddeutsche Rundschau, dgt) Landtag, Bundestag, Ratsversammlung: Innerhalb von zwölf Monaten werden auf allen drei Ebenen die Parlamente neu gewählt. Die Wahlkämpfe standen im Mittelpunkt der Jahresversammlung der Itzehoer CDU am Donnerstagabend. „Die Wahlen sind unser Hauptthema 2017“, sagte Markus Müller, Vorsitzender des 135 Mitglieder starken Ortsverbands, in seinem Bericht.

Der Auftakt mit der Landtagswahl im Mai sei bereits „sehr gelungen“ gewesen. „Die von uns unterstützten Steinburger Kandidaten Heiner Rickers und Hans-Jörn Arp sind direkt gewählt worden und die CDU stellt mit Daniel Günter den Ministerpräsidenten in Kiel. Besser hätte es nicht laufen können.“ Diesen Schwung, so Müller, wolle man nun in die jetzt beginnende Endphase des Bundestagswahlkampfs und auch in die Vorbereitungen für die Kommunalwahl am 6. Mai 2018 mitnehmen. „Die Vorbereitungen sowohl inhaltlicher als auch personeller Art dafür haben in unseren Gremien schon begonnen“, so Müller.

Im Januar werde die Itzehoer CDU ihr Personaltableau auf kommunaler Ebene vorstellen, kündigte Müller an. Vor der Wahl werde man verstärkt den Kontakt zu den Bürgern suchen. Neben klassischen Elementen wie Straßenständen, Plakaten, Anzeigen und Postwurfsendungen wollen die Christdemokraten buchstäblich „Klinken putzen“ und Wähler zuhause aufsuchen. Der sogenannte Tür-zu-Tür-Wahlkampf werde in Itzehoe bereits jetzt vor der Wahl am 24. September praktiziert und die ersten Erfahrungen seien positiv, so Müller, der alle CDU-Mitglieder aufforderte, sich zu beteiligen. „Wir spüren, dass das Interesse an Politik in der letzten Zeit wieder gewachsen ist.“ Dies biete Chancen – auch im Hinblick auf die Mitgliederentwicklung. Der Bundestagsabgeordnete Mark Helfrich nutzte die Jahresversammlung, um noch einmal bei den Parteimitgliedern um Unterstützung zu werben. Der Wahlkampf sei keineswegs „gelaufen“, so Helfrich. Gerade im Hinblick auf mögliche Koalitionen in Berlin komme es auf jede Stimme, auch aus Itzehoe, an.
dgt (sh:z)