CDU-Kreisgeschäftsstelle - Peter Labendowicz
Poststraße 14 - 25524 Itzehoe
Tel.: 04821 - 2153 - Fax: 04821 - 2155
Email: info@cdu-steinburg.de www.cdu-steinburg.de


 
Pressemitteilung vom 18.05.07
Einstimmige Wiederwahl für Rolf Strauch
Ehrung für langjährige Mitglieder: Hans Bahl, Hans Jakob Hauschild, Margrit Hinrichsen, Rolf Strauch, der stellvertretende Vorsitzende Olaf Lahann und Dr. Rolf Koschorrek (v.l.).
Ehrung für langjährige Mitglieder: Hans Bahl, Hans Jakob Hauschild, Margrit Hinrichsen, Rolf Strauch, der stellvertretende Vorsitzende Olaf Lahann und Dr. Rolf Koschorrek (v.l.).
Geschlossenheit bei der Schenefelder CDU: Gegenstimmen standen bei der Mitgliederversammlung der Christdemokraten nicht auf der Tagesordnung - alle Wahlgänge endeten mit absolut einstimmigen Ergebnissen. Rolf Strauch bleibt damit als Vorsitzender im Amt, neue Beisitzer sind Bernd Krüger und Klaus Albers. Zur Kassenprüferin wählte die Versammlung Elisabeth Rusch.

In seinem Rückblick verwies Strauch auf die gut besuchten Veranstaltungen des Ortsverbandes, aber auch auf Erfolge in der Kommunalpolitik: "In Schenefeld und den Umlandgemeinden hat die CDU hervorragende Arbeit geleistet." Die im letzten Jahr in Schenefeld umgesetzten Projekte stellte Bürgermeister Hans- Heinrich Barnick vor. Mit dem Bau des Klärwerkes habe die Gemeinde die Voraussetzungen für neue Wohn- und Gewerbegebiete geschaffen, die Ortsmitte sei nach ihrer Neugestaltung nun deutlich attraktiver. "In der Gemeindevertretung gibt es eine sehr gute parteiübergreifende Zusammenarbeit. Alle ziehen mit, dadurch haben wir viel erreicht", lobte Barnick den gemeinsamen Einsatz in der Politik, aber auch in vielen anderen Bereichen: "Wir haben ein echtes Gemeinschaftsgefühl im Dorf - das kann man nicht hoch genug bewerten."

Erfreuliche Entwicklungen meldete auch der Bundestagsabgeordnete Dr. Rolf Koschorrek: "Wir haben eine fast schon sensationelle Steigerung bei den Steuereinnahmen, vor allem gibt es aber eine klare Trendwende auf dem Arbeitsmarkt", sagte Koschorrek und verwies auf den auch im Norden deutlich spürbaren Aufschwung: "Zur Zeit entstehen in Schleswig-Holstein jeden Tag 40 neue sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze." Wichtig sei es nun, diese Entwicklung mit der anstehenden Unternehmenssteuerreform zu unterstützen, betonte der CDU-Politiker: "Das Ziel muss es sein, unseren viel zu hohen Steuersatz auf ein international vergleichbares Niveau senken - nur so können wir der Abwanderung von Unternehmen und damit Arbeitsplätzen ins Ausland entgegenwirken."

Für langjährige Mitgliedschaft in der CDU wurden im Rahmen der Versammlung Margrit Hinrichsen, Hans Jakob Hauschild (beide 30 Jahre) und Hans Bahl (25 Jahre) geehrt.