CDU-Kreisgeschäftsstelle - Peter Labendowicz
Poststraße 14 - 25524 Itzehoe
Tel.: 04821 - 2153 - Fax: 04821 - 2155
Email: info@cdu-steinburg.de www.cdu-steinburg.de


 
Pressemitteilung vom 20.06.13
Delf Bolten ist in Wewelsfleth Nachfolger von Ingo Karstens
Das Bürgermeisterschild nahm Delf Bolten (rechts) aus der Hand seines Vorgängers Ingo Karstens entgegen. <i>Foto: Schwarck</i>
Das Bürgermeisterschild nahm Delf Bolten (rechts) aus der Hand seines Vorgängers Ingo Karstens entgegen. Foto: Schwarck
(Quelle: Norddeutsche Rundschau, js) Delf Bolten ist neuer Bürgermeister der Gemeinde Wewelsfleth. Der 65-jährige CDU-Politiker wurde einstimmig von allen 13 Abgeordneten des Gemeinderats zum Nachfolger des ausgeschiedenen Bürgermeisters Ingo Karstens (SPD) gewählt, der in den letzten 15 Jahren die Geschicke der Störgemeinde geleitet und zur Kommunalwahl am 26. Mai nicht wieder kandidiert hatte. Nach der Wahl überreichte er seinem Nachfolger das offizielle Bürgermeisterschild.

Die Wahlen des Bürgermeisters, seiner beiden Stellvertreter Frauke Förthmann-Evers (UWG) und Werner Hoffmann (SPD) sowie der Ausschussmitglieder waren im Vorwege in einer interfraktionellen Sitzung vereinbart worden. Die CDU ist in Wewelsfleth mit fünf Mandaten stärkste Kraft, SPD und UWG erreichten bei der Kommunalwahl jeweils vier Sitze. Der neue Dorfchef steht als Versicherungsfachmann noch voll im Berufsleben. Er ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern. Zu seinen Hobbys zählt er die Jägerei und das Jagdhornblasen im Hegering 7, den er als Hegeringsleiter führt. "Und natürlich die Gemeindepolitik", ergänzt der neue Bürgermeister. Sein größtes Ziel sei es, die Finanzen der Gemeinde im Griff zu behalten und diese schuldenfrei zu entwickeln. Bürgermeister seiner Heimatgemeinde zu werden, sei nicht unbedingt sein Lebensziel gewesen. Das Wählervotum habe es aber so gewollt, als er bei der Kommunalwahl am 26. Mai die meisten Stimmen aller Kandidaten erhalten habe. Er habe sich deshalb entschlossen, das Amt zu übernehmen und sich – mit Unterstützung seiner Stellvertreter und aller Kollegen im Gemeinderat – mit ganzer Kraft für das Wohl der Gemeinde und ihrer Bürger einzusetzen.
js (sh:z)