CDU-Kreisgeschäftsstelle - Peter Labendowicz
Poststraße 14 - 25524 Itzehoe
Tel.: 04821 - 2153 - Fax: 04821 - 2155
Email: info@cdu-steinburg.de www.cdu-steinburg.de


 
Pressemitteilung vom 16.05.13
Bürgermeister steht auf Listenplatz 1
Bewerben sich für den Dägelinger Gemeinderat (v.li.): Ditmar Olschewski, Claus Wilke, Tina Johannsen, Andreas Klein, Michael Bansemer, Torsten Johannsen, Thorsten Ernst, Michael Brok, Oliver Kooistra und Wolfgang Meier; es fehlt Rainer Mohr.
Bewerben sich für den Dägelinger Gemeinderat (v.li.): Ditmar Olschewski, Claus Wilke, Tina Johannsen, Andreas Klein, Michael Bansemer, Torsten Johannsen, Thorsten Ernst, Michael Brok, Oliver Kooistra und Wolfgang Meier; es fehlt Rainer Mohr.
(Quelle: Norddeutsche Rundschau, caw) Seit März 2012 ist Claus Wilke Dägelinger Bürgermeister. Der 58-Jährige geht auch wieder als Spitzenkandidat der örtlichen CDU ins Rennen zur Kommunalwahl am 26. Mai. Der Landwirt und Vater dreier erwachsener Kinder bewirtschaftet gemeinsam mit seiner Frau einen Milchviehbetrieb mit 85 Kühen.

Wilke verspricht sich "weiterhin kraftvoll für das Wohl der Gemeinde Dägeling einsetzen" zu wollen. Ihm zur Seite stehen die christdemokratischen Direktkandidaten Wolfgang Meier, Tina Johannsen, Michael Bansemer, Ditmar Olschewski und Rainer Mohr. Weitere Listenkandidaten sind Andreas Klein, Michael Brok, Thorsten Ernst, Oliver Kooistra und Torsten Johannsen.

Zu den Zielen der CDU Dägeling für die nächsten fünf Jahre gehören die "Sicherstellung der nachhaltigen Gewerbeansiedlung", die Weiterentwicklung des Naherholungsgebiets "Nordoer Heide", der Breitbandanschluss der Gemeinde, sowie die Prüfung der Machbarkeit eines Bürgerhauses oder einer Mehrzweckhalle.

Auch einen Gutteil der Erfolge der vergangenen Jahre schreibt sich die CDU auf ihre Fahnen. Dazu zählen aus Sicht von Bürgermeister Wilke, "dass wir bei uns viele junge Familien aufgrund günstiger Bauplätze ansiedeln konnten". Fußwege seien ausgebaut, und die Straßenbeleuchtung sehr frühzeitig auf Energiespartechnik umgerüstet worden. Nicht zuletzt aufgrund des sehr attraktiven Dägelinger Gewerbegebietes gehe es der Gemeinde finanziell ungewöhnlich gut. Und auch für die Jüngsten wurden die Weichen gestellt, indem man gemeinsam mit Breitenburg und Nordoe den Kindergarten für die unter Dreijährigen erweitert habe.
caw (sh:z)