CDU-Kreisgeschäftsstelle - Peter Labendowicz
Poststraße 14 - 25524 Itzehoe
Tel.: 04821 - 2153 - Fax: 04821 - 2155
Email: info@cdu-steinburg.de www.cdu-steinburg.de


 
Pressemitteilung vom 08.04.13
Elke Göttsche Spitzenkandidatin der Brokdorfer CDU
Die Direktkandidaten: Elke Göttsche mit (von links) Thorsten Block, Mirco Block, Ingo Engelbrecht, Jörg Schmidt und Olaf Stahl. <i>Foto: Schwarck</i><I>
Die Direktkandidaten: Elke Göttsche mit (von links) Thorsten Block, Mirco Block, Ingo Engelbrecht, Jörg Schmidt und Olaf Stahl. Foto: Schwarck
(Quelle: Norddeutsche Rundschau, js) Elke Göttsche ist neue Spitzenkandidaten der CDU für das Bürgermeisteramt der Gemeinde Brokdorf. Sie führt nach der Abstimmung in der Mitgliederversammlung der Brokdorfer Christdemokraten eine 15-köpfige Mannschaft in die Kommunalwahlen.

Elke Göttsche, die schon 1990 in die Gemeindevertretung gewählt wurde, bekleidet seit 19 Jahren das Amt der stellvertretenden Bürgermeisterin. Nun schickt sie sich an, mit der Neuwahl der Gemeindevertretung im Mai die Nachfolge des bisherigen Bürgermeisters Werner Schultze anzutreten, der nicht wieder für ein Mandat im Ortsparlament kandidiert.

Die Wahl der Direkt- und Listenbewerber wurde vom CDU-Kreisgeschäftsführer Peter Labendowicz geleitet und zügig abgewickelt. Neuling unter den sechs Direktkandidaten ist Mirco Block auf Platz 6 der CDU-Liste. Die jetzigen Gemeindevertreter Elke Göttsche, Thorsten Block, Olaf Stahl, Jörg Schmidt und Ingo Engelbrecht nehmen als Direktkandidaten die ersten fünf Plätze auf der Wahlliste der Christdemokraten ein. Auf den weiteren Listenplätzen folgen als 7. Heiko Bolling, 8. Jan von Horsten, 9. Jürgen Stöver, 10, Jürgen Wiggers, 11. Claudia Quandt, 12. Marko Holm, 13. Volker Brandt, 14. Rainer Blumnau und 15. Klaus Vierth. Von ihnen gehören als Abgeordnete der CDU bisher lediglich Jürgen Wiggers und Claudia Quandt dem Gemeinderat an.

Elke Göttsche versprach nach der Abstimmung über den vom Vorstand eingebrachten Wahlvorschlag: „Wir werden alle Kraft daransetzen, dass wir weiterhin die Geschicke für unsere Heimatgemeinde erfolgreich lenken können.“ In die elfköpfige Gemeindevertretung werden am 26. Mai sechs Abgeordnete direkt und fünf über die Liste gewählt. js (sh:z)