CDU-Kreisgeschäftsstelle - Peter Labendowicz
Poststraße 14 - 25524 Itzehoe
Tel.: 04821 - 2153 - Fax: 04821 - 2155
Email: info@cdu-steinburg.de www.cdu-steinburg.de


 
Pressemitteilung vom 20.09.11
Parteitag der Grundsatzfragen
Zu Gast beim Kreisparteitag: Johannes Callsen, MdL
Zu Gast beim Kreisparteitag: Johannes Callsen, MdL
Anträge, intensive Diskussionen - bei Ihrem Parteitag in Itzehoe beschäftigte sich die Steinburger CDU mit Grundsatzfragen. In den einstimmig verabschiedeten "Steinburger Energieleitlinien" finden sich wichtige Rahmenbedingungen für die Energiewende in kompakter Form.

Das von Mark Helfrich vorgestellte Papier vereint Eckpunkte vom Ausbau der Netze über die Nutzung von Einsparpotentialen oder die Schaffung eines Endlagers für radioaktive Abfälle bis zur Forderung nach weiterhin bezahlbaren Energiepreisen. Ebenfalls einstimmige Zustimmung fand der vom Kreisvorsitzenden Hans-Jörn Arp eingebrachte Antrag zum zügigen Weiterbau der A 20 und dem Schleusenausbau in Brunsbüttel.

Heimatverbunden zeigte sich der gastgebende Itzehoer Ortsverband: Er forderte in einem vom Ortsvorsitzenden Heinz Köhnke gestellten Antrag den unbedingten Erhalt des Kreises Steinburg in seiner jetzigen Form - und erhielt erwartungsgemäß die begeisterte Zustimmung des Parteitages. Mit den rapide steigenden Kosten der Eingliederungshilfe nach dem Sozialgesetzbuch XII beschäftigte sich ein Antrag des Itzehoers Dr. Volker Rehder. Seine Mahnung, die inzwischen bei weit über einer halben Milliarde Euro im Jahr liegenden Kosten für Schleswig-Holstein auf den Prüfstand zu stellen, erhielt ebenfalls Unterstützung.

In ihren Berichten verwiesen die Landtagsabgeordneten Hans-Jörn Arp und Heiner Rickers, der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion Dr. Reinhold Wenzlaff und der Itzehoe Ortsvorsitzende Heinz Köhnke auf die erfolgreiche Arbeit der CDU auf allen politischen Ebenen. Für den bevorstehenden Landtagswahlkampf sah Arp die CDU gut aufgestellt: "Wir gehen selbstbewusst in die nächsten Monate - und wir werden deutlich machen, dass wir die Verteidiger konservativer Werte sind."

Grundwerte der Christdemokratie stellte auch der neue Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Johannes Callsen, in seinem Grußwort in den Vordergrund. "Verantwortungsvolle Haushaltspolitik ist ein Markenkern der CDU", sagte Callsen, forderte dabei aber auch verstärkte Anstrengungen im Bereich Infrastruktur und Wirtschaft: "Entscheidend für unsere Zukunft ist es, Schleswig-Holstein als Wirtschaftsstandort zu positionieren."

Im Rahmen des Parteitages wurden die Delegierten und Ersatzdelegierten zur Aufstellung der Landesliste gewählt.

Die Delegierten in der Reihenfolge der Wahlergebnisse:
Hans-Jörn Arp, Heiner Rickers, Brigitte Engelbrecht, Dr. Reinhold Wenzlaff, Dietrich Austermann, Martin Kayenburg, Marion Gaudlitz, Hans-Heinrich Barnick, Andrea Breidenbach-Arp, Maren Dammann, Peter Mohr, Dr. Hans-Georg Helm, Jana Behrens, Dierk Maaß, Anne Kahl, Daniela Helm und Lisa Neumann.

Ersatzdelegierte sind:
Jörgen Heuberger, Doris Ulka, Ingrid Grünler-Neumann, Friedrich-Wilhelm Helpap, Jens D. Kaiser, Uwe Lamberti, Dr. Jan Reimers, Marcel Ulrich, Mirko Zühlke und Uwe Neumann.