CDU-Kreisgeschäftsstelle - Peter Labendowicz
Poststraße 14 - 25524 Itzehoe
Tel.: 04821 - 2153 - Fax: 04821 - 2155
Email: info@cdu-steinburg.de www.cdu-steinburg.de


 
Pressemitteilung vom 29.08.09
Entspannt in der Bank
Gesprächsrunde (v. l.): Walter Niehuus, Heiner Rickers, Stephan Schack, Rainer Wiegard und Dr. Rolf Koschorrek. <i>Foto: Ehrich</i>
Gesprächsrunde (v. l.): Walter Niehuus, Heiner Rickers, Stephan Schack, Rainer Wiegard und Dr. Rolf Koschorrek. Foto: Ehrich
(Quelle: Norddeutsche Rundschau, lpe) Eine Bank, die konventionell angelegt hat und damit bisher gut durch die Krise kam – Finanzminister Rainer Wiegard (CDU) konnte entspannt zuhören, als Vorstand Stephan Schack, Marketingleiter Terry Walker und Aufsichtsratsvorsitzender Walter Niehuus ihm die Volksbank Raiffeisenbank Itzehoe vorstellten.

Als "genau das Richtige in diesem Segment" lobte Wiegard die Kundennähe der Bank mit ihren oft nur stundenweise geöffneten 29 Geschäftsstellen. Weitere, zum Beispiel in Brokdorf, könnten hinzukommen, sagte Schack auf Frage von Landtagskandidat Heiner Rickers. "Größe alleine ist bei weitem kein Wert", meinte Bundestagsabgeordneter Dr. Rolf Koschorrek mit Blick auf die Sparkassen. Es müssten noch regionale Entscheidungen getroffen werden können. Ebenso Wiegard: "Wenn die Sparkassen sich selbst kaputt machen wollen, dann sollen sie das machen mit dieser Fusionitis." Auch Landtagsabgeordneter Hans-Jörn Arp betonte das Interesse an einer vielfältigen Sparkassenlandschaft, gerade mit Blick auf Gewerbe und Mittelstand.

Diese würden von der Volksbank nach wie vor mit Krediten versorgt, betonte Schack. Zur Überbrückung von Engpässen geschehe das insbesondere bei Milchbauern. Bei dem anderen Gewerbe habe sich das Bild nicht sehr verändert. Da blieb Wiegard nur, das "gute Geschäftsmodell" und die "klare Ausrichtung" zu loben: "Herzlichen Glückwunsch!"
Lars Peter Ehrich (sh:z)