CDU-Kreisgeschäftsstelle - Peter Labendowicz
Poststraße 14 - 25524 Itzehoe
Tel.: 04821 - 2153 - Fax: 04821 - 2155
Email: info@cdu-steinburg.de www.cdu-steinburg.de


 
Pressemitteilung vom 30.03.09
Abschied für Klaus Siebert
Dank für 35 Jahre Engagement : Peter Harder und Klaus Ratjen(v.l.).
Dank für 35 Jahre Engagement : Peter Harder und Klaus Ratjen(v.l.).
Nach 31 Jahren im Gemeinderat - und 26 Jahren als Amtsvorsteher - hat sich Klaus Siebert aus der Horster Kommunalpolitik zurückgezogen.

"Du warst mit unheimlich viel Elan bei der Sache, hast Dich immer für die Interessen der Gemeinden eingesetzt", würdigte die langjährige politische Weggefährtin Marion Gaudlitz bei der Jahreshauptversammlung der Horster CDU Sieberts politische Arbeit. Daran, dass es dabei auch - konstruktive - Kontroversen gab, ließ die Hohenfelder Bürgermeisterin im Rückblick keinen Zweifel: "Danke für dein Engagement und die Stunden, die ich mit Dir streiten durfte."

Nach Sieberts Rücktritt und dem Tod der Gemeindevertreterin Karin Gäde - der die Mitglieder der Horster CDU mit einer Schweigeminute gedachten - kommt es im Gemeinderat nun zu Neubesetzungen. Britta tho Seeth wird Mitglied des Bauausschusses, Marc Stratmann will als neuer Gemeindevertreter seinen Schwerpunk im Kulturausschuss setzen. Als bürgerliches Mitglied verstärkt Marco Hogreve die CDU, die mit Claus Heinrich Ahrens wieder den stellvertretenden Bürgermeister stellt.

Bei den Vorstandswahlen des Ortsverbandes wurde Petra Mohr ohne Gegenstimme zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt, ebenfalls einstimmige Ergebnisse gab es für die Beisitzer Marc Stratmann und Jörn Plöger. In seinem Jahresrückblick listete der Vorsitzende Peter Harder eine große Bandbreite erfolgreicher Veranstaltungen auf. Das Grünkohlessen mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Rolf Koschorrek und dem Landtagsabgeordneten Hans-Jörn Arp fand ebenso gute Resonanz wie Radtouren oder das Tannenbaumverbrennen. Als wichtiges Ziel mahnte Harder an, das politische Profil der CDU vor Ort zu schärfen und in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken. "Wir können unsere Arbeit für die Gemeinde ruhig stärker herausstellen", sagte Harder und sah dabei insbesondere die vom Ortsverband herausgegeben CDU-Zeitung als probates Medium.

Den Abschluss der Versammlung bildete die Ehrung eines verdienten Mitgliedes. Klaus Ratjen gehört der Horster CDU seit 35 Jahren an und engagierte sich dabei in unterschiedlichsten Bereichen. "Was auch immer anlag, was auch für Aktionen geplant waren - Klaus Ratjen war immer dabei", lobte Harder den Einsatz des Jubilars.