CDU-Kreisgeschäftsstelle - Peter Labendowicz
Poststraße 14 - 25524 Itzehoe
Tel.: 04821 - 2153 - Fax: 04821 - 2155
Email: info@cdu-steinburg.de www.cdu-steinburg.de


 
Pressemitteilung vom 16.09.08
CDU plant einen HVV-Gipfel
(Quelle: Norddeutsche Rundschau, vm) Bringt ein Anschluss an den HVV Vorteile ? Und was kostet er ? Die CDU will nun Klarheit.


Seit Monaten ist der Anschluss des Kreises Steinburg an den Hamburger Verkehrsverbund (HVV) eines der großen politischen Themen in der Region. Insbesondere die Liberalen setzen das Thema mit Nachdruck immer wieder auf die Tagesordnung. "Das wird seit Monaten von einer Menge Leute immer wieder disktutiert", hat auch CDU-Kreisvorsitzender Hans-Jörn Arp erkannt. Er will in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses im Kieler Landtag jetzt dafür sorgen, dass endlich auch konkrete Fakten und Zahlen auf den Tisch kommen. Arp lädt daher für Dienstag, 30. September, um 16.30 Uhr ins Hotel "Adler" in Itzehoe Politiker, Bürgermeister, aber auch alle interessierten Pendler zu einer Art HVV-Gipfel ein. Dort soll es Informationen aus erster Hand geben. Eingeladen sind HVV-Geschäftsführer Lutz Aigner ebenso wie sein Kollege von der schleswig-holsteinischen Landesverkehrsgesellschaft (LVS), Bernhard Wewers.

"Wir brauchen eine bessere Anbindung an Hamburg auf Straße und Schiene – und zwar in beide Richtungen", sagt Arp. Er mahnt dabei dringend einen Verkehrsdialog mit den Hansestädtern an. Die allerdings zeigten bei dem Thema keinerlei Bewegung. "Schwarz-Grün erkennt das Umland von Hamburg nicht", kritisiert der Christdemokrat, dass Hamburg seine Aufgaben in der Metropolregion nicht wahrnehme. Arp fügt hinzu: "Die sind derzeit nur mit sich selbst beschäftigt."

Dabei sei ein funktionierender Verkehrsfluss zwischen der Metropole und dem Umland nicht nur für Arbeitnehmer, sondern auch für Gewerbetreibende von herausragender Bedeutung. Der CDU-Sprecher betont dabei ausdrücklich, dass dies in beide Richtungen gelte. Arp hofft nun, dass die Veranstaltung Klarheit bringt. Am Ende müsse dann der Kreistag entscheiden.
vm (sh:z)